Trainingsangebote

Unsere Trainingsangebote

Unsere Schule bietet Trainings in Bonn und Oberpleis an. Unter nebenstehenden Links finden Sie die Trainingszeiten und Trainingsorte. Die Angebote sind geeignet für Menschen ab 14 Jahren. Erfahrungen mit einer Kampfkunst oder bestimmte körperliche Eigenschaften sind nicht erforderlich. Kostenlose Probetrainings – auch ohne Anmeldung – sind jeder Zeit möglich!


Kung Fu To´A

Kung Fu To´A besteht aus wellenförmigen Bewegungen, die kraftvoll und dynamisch ausgeführt werden. Die Schlag- und Abwehrtechniken mit Händen und Füßen sind zu 7 aufeinander aufbauenden Bewegungsabläufen (Formen) kombiniert. Durch das Erlernen dieser Formen werden im besonderen Maße Koordination und Konzentration, Flexibilität und Durchhaltevermögen geschult. Die vielseitigen Tritte und Trittkombinationen des Stils bieten eine besondere Herausforderung in Bezug auf Kraft, Dehnung, Balance und Schnelligkeit. Freie und dynamische Anwendung finden die erlernten Techniken im Trainingskampf. Durch ein kontinuierliches Training werden Körpergefühl und Selbstvertrauen gestärkt und der Körper wird mit der Zeit kräftig und geschmeidig.

Trainingsleitung Li Schlüter


Japanisches Qigong (AOKI-Bioenergie)

Mit den Übungen des japanisches Qigong wird über einfache, sanft-dynamische Bewegungen eine Beruhigung des Geistes und eine tiefer und tiefer wirkende Entspannung auf den verschiedenen Ebenen des Körpers erreicht. Erschöpfungszustände und Blockaden werden aufgehoben und die Sensibilität für den eigenen Körper erhöht. Die effektiven Übungen bewirken die Stärkung des Immunsystems und eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Geist und Körper werden zentriert und unsere Lebensenergie kann ungehindert durch den Körper strömen, wodurch wir vitaler, kräftiger und flexibler werden und auch unsere emotionale Stärke, Geisteskraft und Gelassenheit zunimmt.

Trainingsleitung Li Schlüter


Haedong Kumdo – Koreanische Schwertkunst für Anfänger

Haedong Kumdo ist eine traditionelle Schwertkampfkunst aus Korea. Diese elegante und tänzerische Kampfkunst ist für Menschen jeden Alters und körperlicher Voraussetzung hervorragend geeignet, die physische und geistige Balance auf vielfältige und interessante Weise zu verbessern.
Das Haedong Kumdo zeichnet sich durch eine Vielfalt an Trainingsaspekten aus.
Eine große Auswahl an bloßen Handübungen hilft bei der Entwicklung von Konzentrationsfähigkeit und körperlicher Kraft, Flexibilität und Fitness. Eine gute geistige und körperliche Kontrolle ist in jeder Kampfkunst wichtig, jedoch besonders, wenn man eine Waffe benutzt.
Basis-Schnitttechniken mit einem oder zwei Schwertern werden regelmäßig trainiert um die Routine in der Führung der Waffe zu gewinnen und somit einen sicheren, effizienten und effektiven Umgang mit ihr zu gewährleisten. Durch Übungen wie das Auslöschen einer Kerzenflamme mit dem Schwert, ohne sie zu berühren, das Schneiden von Papier mit dem Holzschwert und vieles mehr, werden die Techniken noch verfeinert.
Bewegung im Raum, fließend und elegant, mal in sich ruhend, mal spektakulär, werden durch das üben von Formen (vorgegebene Bewegungsabläufe gegen imaginäre Gegner) entwickelt.
Durch verschiedenste Partnerübungen, abgesprochen oder frei, werden Trainingsaspekte wie Distanz, Reaktionsfähigkeit, Verständnis, Konzentration oder Intuition verbessert. Diese Kampfübungen werden auf sichere Weise mit speziellen Bambus- oder Schaumstoffschwertern ausgeführt, womit eine Schutzrüstung hinfällig und eine Verletzung ausgeschlossen wird.
Haedong Kumdo ist eine junge, lebendige und sich entwickelnde Kampfkunst. Daher werden nicht nur Routinetechniken trainiert. Auch für das Entwicklen eigener Bewegungsabläufe durch den Schwerttanz oder das freie Sparring mit Musik, Kostümen und kreativen Spaß gibt es „Spiel“raum.
Großmeister Kim Jeong Seong, Gründer und Präsident der United World Haedong Kumdo Föderation, hat die Jinyoung Ssang Kum Ryu Schule entwickelt, die einen Schwerpunkt auf die Verwendung von zwei Schwertern und die Entwicklung der innere Kraft (Qi) legt.

Trainingsleitung Li Schlüter


Vollfit – Fitnesstraining

Du möchtest einen athletischen Körper?
Du willst deine Leistung steigern?
Du bist bereit, dafür alles zu geben?
Verlasse deine Komfortzone und fang an!
Voll Fit steht für Fitnesstraining mit dem eigenen Körpergewicht und Kleingeräten. Das Gruppentraining beinhaltet ein Hochintensitäts-Workout zur Steigerung von Kraft, Ausdauer und Mobilität. Die Gruppe pusht dich zu Höchstleistungen und hilft dir, an und über deine Grenzen zu gehen. Dabei wächst du über dich hinaus und du wirst erstaunt sein, zu was du alles fähig bist.
Keine Angst: alle Übungen sind so modifizierbar, dass der fortgeschrittene Athlet zusammen mit einem Anfänger trainieren kann.
Sage nie: das schaffe ich nicht.
Programmiere dein Gehirn auf Erfolg.

Trainingsleitung Flora Rezaeian


TrainerInnen

Li
image-95

Bayrume Li Schlüter

  • seit 1989 Kung Fu To´A bei Meister Ahmad Jabery
  • Trainerin für Kung Fu To´A seit 1993
  • 2000 Gründung der Schule in Oberpleis
  • 2004 Gründung der Schule in Bonn
  • seit 1999 Aoki-Bio-Energy bei Osamu Aoki Shihan (Japanisches Qi Gong)
  • seit 2003 Dhyana Meditation bei Sufimeisterin Annette Kaiser (Naqshbandiyya Mujaddidiyya-Linie)
  • 1. Dan Haedong Kumdo (Koreanische Schwertkunst) und seit 2015 Instruktorin  unter Großmeister Kim Jeong Seong

Trainerin Flora Rezaeian

  • seit 2015 Kung Fu To´A bei Meisterin Li Schlüter
  • Vollfit-Trainerin seit 2017
  • 2017 C-Trainer-Schein beim SSB Bonn

Ein kostenlose Probetraining ist jeder Zeit möglich. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!