Gürtelzeremonie

Die Kung Fu To´A Schärpe

Die Beschaffenheit

Der Gürtel hat eine Länge von etwa 2,80 m und eine Breite von etwa 7 cm. Er ist aus festem Stoff und von roter Farbe. Auf dem Gürtel befindet sich mittig ein schmaleres Stück Stoff von etwa 5 cm Breite in der Farbe des Kungfu To´A-Grades (1.Grad-weiß…)

Das Anlegen

Das Anlegen des Gürtels erfolgt i.d.R. während des Trainings, nach der Aufwärmphase und bevor das Üben der Kungfu-Techniken beginnt. Dazu bilden die Kungfu Ka (Kungfu-SchülerInnen) Reihen und nehmen den Kniestand ein.Der Gürtel wird in die rechte Hand genommen und nach vorne geworfen, wobei ein Ende mit der rechten Hand festgehalten wird.
image-948

Etwa 30 cm des Gürtels werden mit dem langen Ende zum Körper über den Daumen gehängt.
image-949

Das etwa 30 cm lange Gürtelende wird nun zur linken Seite umgelegt.
image-950

Dann wird der Gürtel mit der roten Seite zum Körper zeigend an die rechte Hüfte gelegt...
image-951

... und zwei mal um den Körper gewickelt.
image-952

Das freie Ende wir nun von unten nach oben hinter dem um den Körper gebundenen Gürtel durchgezogen (ab 1.Form-Level zwei mal)...
image-953

... und sollte nun genau so lang wie der bereits herabhängende Anfang sein.
image-954

Danach erheben sich die Kungfu Ka und nehmen die Osima-Position ein, dabei sprechen sie ein "Osima" aus. Dann nehmen die Kungfu Ka die Kami-Se-May-Stellung (Grundstellung) ein und sagen "Toa". Zum Abschluß setzen sich die SchülerInnen zur Meditation in den Zenay (Meditationssitz)
image-955

Das Ablegen

Zum Ende des Trainings wird der Gürtel wieder abgelegt. Dazu stellen sich die Kungfu Ka in Reihen auf, begeben sich in den Kniestand und lösen den Gürtel.
image-956

Dann wird der Gürtel zusammengelegt (s.u. "Das Zusammenlegen") und in die linke Faust genommen. Die rechte Hand wir auf den linken Handrücken gelegt und beide Hände werden vor die Stirn geführt. Die Ellenbogen werden über die Höhe der Handrücken hinaus angehoben.
image-957

So verharren die SchülerInnen bis die Aufforderung des(r) Trainer(s)/in erfolgt, sich zu erheben. Dazu spricht der/die Trainer/in ein "Kangay" aus (aufstehen)...
image-958

Dann folgt die Aufforderung, die Arme zu senken durch ein "Jin Jay" (Arme senken).
image-959

Die Gürtelzeremonie ist nun beendet, die SchülerInnen grüßen mit einem "To´A".
image-960

Das Zusammenlegen

Halte den Anfang des Gürtels mit der nicht roten (weiß/farbig) Seite zu dir und hänge ihn in etwa 30 cm Länge über deinen rechten Daumen.
image-961

Mit der linken Hand faßt du nun
die beiden hintereinander hängenden Teile zusammen und drehst sie von oben nach unten in Richtung deines Körpers. Dann fasst du wieder alle hintereinander hängenden 3 Teile und drehst den Gürtel von unten nach oben zurück.
image-962

Jetzt müßte der Gürtel 3 mal gefaltet sein und die rote Seite des Gürtels sollte zu dir zeigen.
image-963

Den Gürtel nun am oberen Ende festhalten und den Teil, der zu dir zeigt oben 90 ° nach links umschlagen, so, dass die farbige Seite des Gürtels sichtbar wird.
image-964

Den Gürtel nun einmal ganz um das obere Ende wickeln.
image-965

Jetzt das untere Ende des Gürtels einmal von dir weg nach oben schlagen, zusammenhalten...
image-966

... und nochmals umwickel.
image-967

Den Gürtels nochmal halbieren, indem du ihn von unten nach oben von dir weg zusammen legst. Und dann den Rest des Gürtels darum wickeln.
image-968

Nun zeigt der Gürtel drei "Felder". Sie symbolisieren: gut denken (Pendare Nik), gut sprechen (Goftare Nik), gut handeln (Kerdare Nik).
image-969

..